3. Finanzplan

Gesundes-Essen.bio

3. Finanzplan

Einnahmen- und Ausgabenübersicht

2016 1. Halbjahr 2017 2. Halbjahr 2017 2018

Liquide Mittel

Kassenbestand
Bankguthaben
Summe liquider Mittel

Projekteinnahmen

Mitgliedsbeiträge
Öffentliche Zuschüsse
Zuwendungen von Sponsoren
Spenden
Umsätze
Sonstige Einnahmen
Summe Projekteinnahmen

Projektausgaben

Personalkosten
Weitere Fixkosten
Waren-/Materialeinkauf
Kreditrückzahlungen inkl. Zinsen
Marketingkosten
Reisekosten
Investitionen
Sonstige Ausgaben
Summe Projektausgaben

Gesamtübersicht

Summe liquider Mittel
Summe Projekteinnahmen
Summe Projektausgaben
Gesamtsumme

Ergänzende Fragen zur Einnahmen- Ausgabenübersicht

Bemerkungen zum Finanzplan
Da das ganze Projekt derzeit mein eigenes Projekt ist und ich der alleinige Akteur bin, werden alle finanzielle Mittel von mir privat aufgebracht. Daher werden die Kosten gering gehalten – es fallen derzeit nur Kosten für die Lebensmittel (ein Einkauf reicht für den eigenen Bedarf und zusätzlich für 2-3x zusätzliche „Blog“-Mahlzeiten“) und Stromkosten an. Da kleine Küche, Zubehör etc. bereits vorhanden sind, müssen nur regelmäßig Lebensmittel eingekauft und zubereitet werden – sobald da mehr Professionalität und andere Räumlichkeiten dabei sind, werden auch die Kosten steigen.

Projekteinnahmen

Wie viele zahlende Mitglieder hat Ihr Projekt?
Wie hoch sind die Mitgliedsbeiträge?
Woher beziehen Sie Ihre öffentlichen Zuschüsse?
keine bisher
Wie viele Sponsoren tragen zu den Projekteinnahmen bei?
Falls Sie sonstige Einnahmen oder Umsätze (aus Verkäufen, Eintritte, erbrachte Dienstleistungen etc.) haben, listen Sie diese bitte im Einzelnen auf:
Soweit ist das Projekt noch nicht – dafür muss es bekannter werden, damit Gelder über aktive rein kommen.

Projektausgaben

Für wie viele hauptamtliche Mitarbeiter (Voll -/Teilzeit) zahlen Sie Gehälter und Sozialabgaben?
Wenn Sie Ausgaben für Ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter haben, in welchem Umfang sind diese?
Welche Investitionen (Möbel, Computer, Drucker, Fahrzeug etc.) sind getätigt oder stehen an?
Bereits beantwortet – hier noch einmal: Aktuell: z.B. für 2017 – Mehr Geld für Kochen 2-3x in der Woche für den Blog, Summe aller Kosten für Lebensmittel, Strom, Bildbearbeitung, Texte, Darstellung im Internet, ca. 50 € ohne Honorarkosten, da Ehrenamt. – schnelleres Internet, ca. 50 Euro/Monat – Gesunde Wohnung, in gesunder Umwelt, für gesundes Kochen, ca. 800 Euro/Monat Später: z.B. ab 2018 (Kosten sind alle zusammen jetzt in 2018 eingesetzt) – Größere Wohnung in anderer Umgebung, ca. 900 Euro/Monat – Größere Küche aus Natur-/Mondholzmöbeln ohne Pestizide und ohne chemikalischer Behandlung, ca. 40.000 Euro – WOK-Kochstelle mit Gas inkl. Installation, ca. 5.000 Euro – Messer, Pfannen und Töpfe etc. aus nickelfreiem Edelstahl bzw. Keramik, ca. 2.000 Euro – Gerätschaften ohne Schwarzgummi und aus nickelfreiem Edelstahl, wie Wurstmaschine mit Fleischwolf, Mixer, Brotmaschine etc. ca. 10.000 Euro – Keramischer-Wasserfilter mit Montage ca. 800 Euro – Aktivkohlefilter für Trinkwasser mit Montage, ca. 2.500 Euro – Wasserenergetisierung, ca. 1.000 Euro – Hilfs-Gegenstände in pestizidfreiem Olivenholz, ca. 500 Euro – Drum herum, Geschirr, ca. 500 Euro – Großer Holztisch für 10-12 Personen, ca. 2.000 Euro – 10-12 BIO bepolsterte Holzstühle, ca. 2.500 Euro – Drum herum, ca. 500 Euro – IP-Digital-Kamera mit LAN + Stativ, ca. 1500 Euro – Neuer Computer, Monitor, Scanner, Drucker, ca. 3000 Euro – Drum herum, ca. 500 Euro
Erläuterungen zu sonstigen Ausgaben?
s.o.

260total visits,1visits today

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!