Projekt ‚Frühstückssuppe‘

Projekt ‚Frühstückssuppe‘

Der Auslöser zu diesem Projekt war eine nicht näher definierbare plötzliche Erkrankung, die mich regelrecht ausgeknockt hatte – einen Tag zuvor war ich Einkaufen und vor mir hustete Einer – knapp eine Woche zuvor ist mir Ähnliches passiert – nur nieste eine Frau keine 5m vor mir als ich Einkaufen war: http://gesundes-essen.bio/2018/11/11/kraftsuppe

Jetzt zur Winterzeit gehe ich nur noch mit Atemschutzmaske in Geschäfte, um über die Tröpfcheninfektion nicht erneut von Viren oder Bakterien heimgesucht zu werden. Durch die Einnahmen der Suppen ging es mit nach 2-3 Tagen wieder gut. Viel Wasser ist bei Kopfschmerzen ebenfalls notwendig – auf die Einnahme von zusätzlicher Chemie verzichte ich gänzlich, damit die Selbstheilung meines Organismus nicht behindert wird, die ja vortrefflich funktioniert hatte.

 

Was essen wir industrialisierte Bleichgesichter (..woher kommt wohl der Name ?) an unserem Standardfrühstück ?

Kaltes, trockenes und dazu noch: Weizenprodukte, fetthaltige tierische und pflanzliche Produkte, zuckerhaltige Produkte, Konservierungsmittel, genmanipulierte Lebensmittel, hormonkontaminierte Lebensmittel, künstliche Aromastoffe, Füllstoffe, naturidentische Ersatzstoffe, Rückstände von Pestiziden, fragwürdiges Trinkwasser mit ungefilterten chemischen Zusätzen aus der Leitung usw.

Damit beginnen wir unseren Tag!

Wir stellen unser Essen nicht nach Sinn zusammen, sondern nach Un-Sinn; nicht was für den Organismus sinnvoll und notwendig ist findet den Weg in unseren Organismus, sondern was von Zweiten und Dritten über Werbung suggerieren wird, was angeblich zum Lifestyle benötigt wird.

Unserem Organismus wird es erst einmal schwer gemacht die Nahrung aufzuspalten. um sie verwertbar zu machen – also hier muss erst einmal viel Energie aufgebracht werden, die eigentlich für andere Prozesse im Körper benötigt wird.

Woher soll sich also der Organismus die Vitamine und Mineralstoffe etc. täglich herholen, die er zur Funktion braucht, damit er wie ein „Schweizer Uhrwerk“ läuft ?

Naturvölker leben gesünder, als die Industrievölker, da deren Nahrung auf den Organismus über die Evolution abgestimmt ist – Ausnahme sind hier einige Asiaten wie Japaner, Thailänder, Inder u.a. – da deren Ernährung auf Gesundheit und Frische ausgelegt ist!

In Japan sind z.B. genmanipulierte Lebensmittel verboten. Auch essen Japaner selten Brot aus Weizen bzw. Weizenprodukte, dafür eine breite Vielfalt an über 30 frischen Zutaten allein zum Frühstück. Frisch zubereitet! Vitamin- und mineralienreich. Mit einer heißen Suppe fängt jedes Frühstück an…

Flüssigkeit braucht jeder Organismus und Flüssigkeit ist Lösungs- und Transportmittel. Über Wärme der Suppe wird dem Körper zusätzliche Energie zugeführt; im Wasser lösen sich Vitamine und Mineralstoffe u.a. und können so leichter vom Darm aufgenommen werden. Hier wird also keine unnötige Energie zur Aufspaltung verbraucht.

Seit Montag den 12.11.2018 beginnt jedes Frühstück mit einer gehaltvollen „Frühstückssuppe“; hier nehme ich mir die Japaner zum Vorbild, die solche Zivilisationskrankheiten wie Krebs oder Diabetes überhaupt nicht kennen, da deren Ernährung und Küche auf Gesundheit ausgelegt ist (s. auch #Epigenetik).

Projekt ‚Frühstückssuppe‘

Als grundsätzliche Erfahrung vorweg:

Brot liegt schwer im Magen, aber eine Suppe macht satt, ohne das „schwere Magengefühl“ von Brot. Auch der Candida freut sich weniger über das fehlende Brot und sucht vergebens seine Kohlehydrate in der Suppe für den Fortbestand seiner Art. Bei der Gelegenheit erwähnt: Natürlich lindert sich auch das Bäuchslein in der Schwellung – kurzum: Die Suppe ist als natürliche gesunde Diät brauchbar! (Vgl. es gibt kaum „dicke Japaner“!)

Folgend sind einige ausgesuchte Suppen dargestellt, da nicht Jede so photogen ist, als dass diese hier den Weg in meinen Blog findet – der vielfältige Geschmack der Suppe mit Sinn steht im Vordergrund; nicht ein super Bild für den Blog – dies ist Beiwerk.

Im Grunde genommen sind alle Suppen derzeit vegetarisch oder vegan, was auch einen bestimmten Grund hat, denn zur Vorbeugung gegen bestimmte Erkrankungen, soll der Organismus mit wichtigen Inhaltsstoffen versorgt und nicht zusätzlich belastet werden. Da ich derzeit auch keinen Zugriff auf einen Bio-Metzger habe, sind Suppen alle ohne ausgekochtem Knochen mit Enzymen dargestellt – aber grundsätzlich kann jede Suppe auch damit bereichert werden, z.B. bei fiebriger Erkältung mit Bettlägerigkeit aus eigener Erfahrung heraus gut zu gebrauchen. Daher beschränke ich mich deswegen auf die Zugabe eines Hühnereis in der Suppe, damit tierische Proteine vorhanden sein können.

Das Grün der Suppen ist etwas mehr als aldente,
Oliven-Öl als Lösungsmittel nicht nur für Kurkuma.

Hand aufs Herz – „Suppe“ zumachen ist mit das Einfachste was zuzubereiten ist.

 

1. Frühstückssuppe mit Mangold, 13.11.2018
Mangold, Möhre, Kurkuma, Dinkel Mie-Nudeln, Olivenöl, Salz, fein gestossener Pfeffer, gereinigtes Wasser

(Original unter:
http://gesundes-essen.bio/2018/11/13/fruehstueckssuppe-mit-mangold)

2. Frühstückssuppe mit Kurkuma und Zucchini, 14.11.2018
Möhre, Kurkuma, Reis, Olivenöl, Porree, Zucchini, Salz, fein gestossener Pfeffer, gereinigtes Wasser

(Original unter:
http://gesundes-essen.bio/2018/11/14/fruehstueckssuppe-mit-kurkuma-und-zucchini)

3. Frühstückssuppe mit Reis, 15.11.2018
Möhre, Kurkuma, Stangen-Sellerie, Knoblauch, Reis, Olivenöl, Porree, Knoblauch, Salz, fein gestossener Pfeffer, gereinigtes Wasser

4. Frühstückssuppe mit Chilli, 16.11.2018
Möhre, Kurkuma, Chili, Zucchini, Stangen-Sellerie, Olivenöl, Porree, Salz, fein gestossener Pfeffer, gereinigtes Wasser

(Original unter:
http://gesundes-essen.bio/2018/11/16/fruehstueckssuppe-mit-chili)

5. Frühstückssuppe mit Gemüse, 18.11.2018
Möhre, Zucchini, Olivenöl, Porree, Salz, gereinigtes Wasser

6. Frühstückssuppe mit Sellerie, 22.11.2018
Möhre, Kurkuma, Stangen-Sellerie, Knoblauch, Olivenöl, Porree, Salz, fein gestossener Pfeffer, gereinigtes Wasser

7. Frühstückssuppe mit Sauerkraut und Ei, 30.11.2018
Möhre, Kurkuma, Stangen-Sellerie, Knoblauch, Olivenöl, Porree, Sauerkraut, Salz, fein gestossener Pfeffer, gereinigtes Wasser

– Weitere Suppen folgen – , 03.12.2018

PS: ..wer auch meinem Beispiel folgt und sich seine Tagessuppe zum Frühstück zubereitet und ebenfalls positive gesundheitliche Effekte bekommt, der kann mir gerne seine Erfahrungen schicken, die bei Bedarf unter diesem Beitrag veröffentlicht werden.

Total Page Visits: 834 - Today Page Visits: 3