Eier

Eier

Ich bevorzuge nur Freilandeier.

(s. auch: https://gesundes-essen.bio/projekte/das-eier-projekt)

Die Erfahrung zeigt, dass die Freilandeier den besten Geschmack haben. Dies merkt der genussvolle Esser am besten bei seinem Frühstücksei, ohne irgendwelchen säuerlichen teilweise chemischen Bei- bzw. Nachgeschmack der Industrie-Eier – einfach nur Ei!

Ein unbelastetes BIO-Ei hat eher eine natürliche (hell) gelbe Farbe des Dotters – die dunkel gelb bis orange Farbe der Nicht-Bio Eier sind eher mit Farbzusatzstoffen in dem Hühnerfutter erreicht, die dem Ei-Esser “Gesundheit” vorgaukeln sollen. Also Finger weg von der Chemie und zurück zur Natur!

Eier

EierBraune Bio-Eier:  roh – gekocht

Frischfutter aus der Natur zeigt auch hier den Vorteil bei den Freiland-Hühnern vor dem Retortenfutter der Industrie bei den armen Käfig-Hühnern. Als Parallelität im menschlichen Vergleich: Der agile Sportler mit Fittness im Vergleich mit dem Chips futternden und Limonade trinkenden unsportlichen fettleibigen Junk-Food-Esser – welches Fleisch würden Sie als “Menschenfresser” bevorzugen ? 😉 Also auch hier: Hirn einschalten, bevor irgend Etwas konsumiert wird: Nur Qualität bringt Qualität hervor!

Meistens sind es braune Eier – die Schale ist hier oft stärker ausgebildet als bei den weißen “Albino-Eiern” – und die braunen Eier lassen sich im rohen Zustand auch besser händeln …dies ist aber nur die persönliche Wahrnehmung.

Für eine ketogene / LowCarb Ernährung (https://gesundes-essen.bio/projekte/projekt-ketogene-ernaehrung) ist Tiereiweiß in Form von Hühnereiern eine gute Ergänzung der täglichen Ernährung.

Total Page Visits: 836 - Today Page Visits: 1