Bio Olivenöl-Challenge ‚Fleisch‘ – Rinder Hüftsteak

Bio Olivenöl-Challenge ‚Fleisch‘ Aus der ‚Bio-Olivenöl-Challenge‘ unter: https://gesundes-essen.bio/projekte/das-olivenoel-projekt „Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl – auf den Inhalt kommt es an, wer sich in seiner Essenszubereitung aktiv mit Naturölen beschäftigt, weiß das.“ Teil 2 „Fleisch“ – Olivenöl als Nebenbeigabe I (Warme Speisen) 1) Rinder Hüftsteak mit Shiitake und Paprika + Kräutern Zubereitung: Fleisch medium und das…

Bio Olivenöl-Challenge ‘Salate’ – Feta auf Melisse

Bio Olivenöl-Challenge ‚Salate‘ – Feta auf Zitronenmelisse Aus der ‚Bio-Olivenöl-Challenge‘ unter: https://gesundes-essen.bio/projekte/das-olivenoel-projekt „Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl – auf den Inhalt kommt es an, wer sich in seiner Essenszubereitung aktiv mit Naturölen beschäftigt, weiß das.“ Teil 1 „Salate“ – Olivenöl als Hauptbeigabe (Kalte Speise) 2) Feta auf Melisse mit Kräuter Zubereitung: In Streifen geschnittener Ziegen-Schafsfeta im…

Bio Olivenöl-Challenge ‘Salate’ – Bruschetta-Derivat

Bio Olivenöl-Challenge ‚Salate‘ – Bruschetta-Derivat Aus der ‚Bio-Olivenöl-Challenge‘ unter: https://gesundes-essen.bio/projekte/das-olivenoel-projekt „Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl – auf den Inhalt kommt es an, wer sich in seiner Essenszubereitung aktiv mit Naturölen beschäftigt, weiß das.“ Teil 1 „Salate“ – Olivenöl als Hauptbeigabe (Kalte Speise) 2) Bruschetta-Derivat Zubereitung: Italienische reife Bio-Strauchtomaten mit Mozzarella, Basilikum + Kräutermischung für die…

Bio Olivenöl-Challenge ‚Salate‘ – Mozzarella

Bio Olivenöl-Challenge ‚Salate‘ – Mozzarella Aus der ‚Bio-Olivenöl-Challenge‘ unter: https://gesundes-essen.bio/projekte/das-olivenoel-projekt „Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl – auf den Inhalt kommt es an, wer sich in seiner Essenszubereitung aktiv mit Naturölen beschäftigt, weiß das.“ Teil 1 „Salate“ – Olivenöl als Hauptbeigabe (Kalte Speise) 1) Italienische reife Strauchtomaten mit Mozzarella + Kräuteröl Zubereitung: Strauchtomaten, Mozzarella, Zimtbasilikum, Tiefensalz,…

Ostern 2022

Oster Crevetten 2022 „…und am Sonntag führte ich mit „Crevetten in Grün“ fort!“   Zubereitung: Crevetten gewaschen in Olivenöl mit Knoblauch und Tiefensalz, gestossenem Pfeffer, zur typischen Farbe braten. Zubereitung: ca. 15 Min. Auf den Punkt gebraten – wird angerichtet! Serviert wird mit Petersilie, Rosmarin, Salbei im Knoblauch-Olivenöl sowie einigen Spitzer frischer Zitrone. Fertig!  …

Karfreitag 2022

Karfreitag Wels 2022 „Am Freitag kam der „Fisch auf den Tisch“ – mit vielen Kräutern….“ Derzeit schmeckt mir der (Süßwasser)Wels als heimischer Fisch  am Besten. Es ist zart, „fluffig“ (als Fisch), hat etwas Fett, einen leichten Eigengeschmack und vor allem als dickes Filet, keine Gräten mehr! Ich kombiniere hierzu gerne Kräuter und Ölivenöl. Zubereitung: Der…

Wildes Hirschgulasch

Wildes Hirschgulasch „Edler Rothirsch kommt auf den Tisch“ Wild ist eines der gesündesten Fleischsorten, da diese Tiere einmal in natürlicher Umgebung dem Wald aufwachsen und keinerlei Hormon- und Antibiotikainjektionen erhalten; also sowas von Bio sind…. Solange der Wolf nicht mehr reguliert, machen dies die Jäger. Hirsch bzw. Hirschgulasch kann als Delikatesse verstanden werden, daher auch…

Der Kräuter-Wels teilt Gemüse

Der Kräuter-Wels teilt Gemüse „Der Fisch will auf den Tisch“ …anstelle von Fleisch! Das erste Mal aß ich Wels zu Zeiten meines Architektur-Diploms 2000/1 in „Mäck-Pomm“ an der Seenplatte, als es darum ging die „Schwaneninsel“ für den Diplom-Entwurf „WORK INN“ zu erkunden – das wohlschmeckende Welsbrötchen des Weihnachtsmarks blieb mir lange Jahre positiv im Geschmacksgedächnis,…

Salat-Start 2021

Salat-Start 2021 „Christian’s Spezial-Salat“ (Variante Mai 2021) So, endlich hat die Salatsaison mit knapp 2 Monaten Verspätung nun doch begonnen; am 30.05.2021 waren es bei 23°C in Ratingen doch schön warm die Ländereien auf Balkonia zu besuchen und reichlich gewachsene Kräuter zu pflücken. Mein neuster Streich! Altes, in neuem Gewand Zubereitung: Basis: Strauchtomate und Mozzarella…

Wildschwein Gulasch

Wildschweingulasch „Wildes Schweinisches aus dem Wald“ Der Geschmack von Schwein erzeugt bei mir das Gegenteil von Lecker & ‚im Magen bleiben‘ – wenn 18% Schweinefleisch in der Wurst noch als „Schweinewurst“ gesetzlich bezeichnet werden darf, stimmt was nicht, wenn zudem der Geruch penetrant nach Schwein stinkt. Ich esse seit Jahren kein ‚hormonverseuchtes Abfallschwein‘ mehr. Viele…